Über Uns

Firmenhistorie

2008 wird die EPha.ch AG von einer Gruppe klinischer Pharmakologen und Programmierern der Klinik für Klinische Pharmakologie am Universitätsspital Zürich gegründet, um die Arzneimitteltherapiesicherheit in der Schweiz mit dem Einsatz von Software zu verbessern.

Der Service, der einst als Interaktionstool startete, wird nun zu einer Medikationsakte erweitert. Durch die umfassende, effiziente Datenaufbereitung von Patienteninformationen wird eine deutliche Verbesserung der Behandlungsqualität ermöglicht.

Zusammen mit unseren Partnern verfolgen wir das Ziel, eine digitale Infrastruktur für das Gesundheitssystem zu schaffen, um den Alltag von Ärzten zu vereinfachen, die Patientensicherheit weiter zu steigern und Kosten im Gesundheitssystem zu senken.

Meilensteine

Jahr Meilenstein
2018 Der EPha Service wird zur Medikationsakte erweitert.
2017 Kooperation mit dem Waidspital, Zürich zum Thema Patientensicherheit und Telemonitoring.
2016 Helsana wird Förderer von EPha.ch.
2014 Der Medikamentencheck von Sanitas in Kooperation mit EPha wird mit dem Innovationspreis der Schweizer Assekuranz ausgezeichnet.
2013 Die Patienten-App „Consilium“ zur Symptomerfassung wird in Kollaboration mit Prof. Dr. med. Andreas Trojan und Mathis Brauchbar erstellt. Im Rahmen einer klinischen Studie mit Brustkrebspatienten wird die App evaluiert und 2017 mit dem Lohfert Preis ausgezeichnet.
2012 Merck, Sharp & Dohme AG wird Auftraggeber für Patientenfilme.
2010 Das erste EPha Online-Interaktionstool wird in der Schweiz aufgeschaltet. Seitdem nutzen mehr als 2000 Ärzte pro Monat diesen Service.
2008 Die EPha.ch AG wird gegründet.

results matching ""

    No results matching ""